VW Käfer "Export"

Hersteller: VW
Typ: Käfer “Export”
Erstzulassung: 01.09.1950
Leistung: 18kW(24,5PS)
Vmax: 105km/h


Im Gegensatz zu dem sogenannten Standardkäfer, der bereits seit 1946 produziert wurde, hat das ab Modelljahr 1950 erhältliche “Export” Modell eine deutlich verbesserte Ausstattung. Von außen glänzt die seinerzeit 5.700 D-Mark teure Version mit Chromstoßfängern und Zierleisten, die Innenausstattung unterscheidet sich deutlich von der um 650 D-Mark günstigeren Standardversion. Ab etwa April 1950 haben sämtliche produzierte Exportmodelle dann auch eine hydraulische Bremsanlage, das Standardmodell wird bis ins Jahr 1962 weiterhin mit Seilzugbremsen ausgeliefert. Das Getriebe ist jedoch in beiden Versionen völlig unsynchronisiert, bis dann im Modelljahr 1952 die Exportversion mit einem teilsynchronisiertem Getriebe ausgeliefert wird.

Das hier gezeigte Exemplar wurde im Jahr 1950 als Exportmodell nach Schweden ausgeliefert, dort blieb dem Brezelkäfer jeglicher Kontakt mit Streusalz erspart. In den neunziger Jahren wurde das Auto nach Deutschland verkauft, wo es dann auch komplett und bis zur letzten Schraube restauriert wurde. Die Bilder vom Auto müssen wohl kaum kommentiert werden, der heutige Zustand ist schlichtweg “zu schade zum Fahren”.